Ausbildung Servicekaufmann / Servicekauffrau im Luftverkehr (IHK)

Stellenprofil
  • Beschäftigungsart:
    Ausbildung
  • Position:
    Keine Angabe
  • Stellenbeschreibung:
    Bei der Arbeit am Flughafen führen Servicekaufleute im Luftverkehr Beratungs- und Informations­­gespräche, verkaufen Produkte und Dienstleistungen, checken Passagiere ein und betreuen sie an Bord und am Boden. Sie informieren die Fluggäste über die Sicherheits­einrichtungen und leiten Maßnahmen in Notfallsituationen ein.

    Neben der Beratung und Betreuung der Passagiere entschärfen sie auch Konfliktsituationen. Sie sollten ein Händchen für das „Zwischen­menschliche“ haben und stets mit professioneller Freundlich­keit und Fachkompetenz reagieren, auch in anderen Sprache. Sie koordinieren Vorgänge bei der Abfertigung von Flugzeugen. Zusätzlich wirken sie bei Marketing­maßnahmen mit, bearbeiten Zahlungsvorgänge und Reklamationen und sollten somit auch Freude an kaufmännischen Tätigkeiten haben.

    Sie können also in allen Service­bereichen oder im kaufmännischen Bereich einer Airline, bei Flughafen- oder Abfertigungs­gesellschaft arbeiten. Begehrt sind diese „Flugprofis“ in den Travel-Management-Abteilungen großer Industrie­unternehmen. Sie buchen dort für Geschäftsreisende den besten Flug. Nur sehr wenige Unternehmen in Deutschland bilden Servicekaufleute im Luftverkehr aus. Fachkräfte mit einer Ausbildung am Flughafen sind damit sehr begehrt auf dem Arbeitsmarkt.

    Ausbildungsprofil
    Die 2,5-jährige Ausbildung erfolgt an der Berufsschule für Tourismus. Die praktischen Fähigkeiten und Fertig­keiten erwerben Sie während der Praktika bei einer Flug- oder Abfertigungsgesellschaft am Flug­hafen. Die Praktikumsplätze werden von der Berufsschule vermittelt und können sich auf das gesamte Bundesgebiet erstrecken. Die Ausbildung endet mit der schriftlichen und mündlichen Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zu Berlin.

    Gerne beraten wir Sie persönlich wochentags von 9 bis 15 Uhr.
  • Qualifikation:
    Interessenten/-innen mit Abitur oder gutem mittleren Schulabschluss (MSA), guten Geografie- und Englisch­kenntnissen sowie einem guten Allgemeinwissen. Wer an einem Flughafen arbeitet muss mit wechselnden Arbeitszeiten, auch am Wochenende, rechnen. Bundesweite Mobilität ist für den Beruf von Vorteil.
  • Zu besetzen ab:
    03.01.2018
Einsatzort
  • Land:
    Deutschland (EU)
  • Bundesland:
    Berlin
  • Stadt:
    Berlin
  • PLZ:
    10787
Bewerbung
  • Unternehmen:
    BFT Berufsschule für Tourismus
  • Ansprechpartner:
    Herr Andreas Kohl
  • Telefon:
    030 - 236 290 24
  • E-Mail-Adresse:
    kohl@bft.berlin
  • Informationen zur Bewerbung:
    Senden Sie uns Ihr Bewerbung per Email, wir nehmen dann Kontakt mit Ihnen auf.