Persönliches Profil


Profil für Sie interessant?
Fordern Sie kostenlos das
vollständige Profil mit
Kontaktdaten an!
Profil anfordern


Hinweis: Der Profil-Benutzer
bekommt Ihre Anfrage mitgeteilt
und kann selbst entscheiden,
ob er das Profil zur Verfügung stellt.
Das Studienabbrecher Portal
hat darauf keinen Einfluß.

Quereinsteiger - Ausbildung - Vollzeit - Teilzeit - Keine Angabe

Königswinter

Cleverer Kopf mit viel Leidenschaft. Ich bin loyal, kollegial und ehrgeizig. Freundlichkeit erachte ich als Voraussetzung, daher zähle ich zu meinen weiteren Stärken definitiv die vielfältige Arbeitserfahrung, die ich bereits in den verschiedensten Berufsbereichen machen durfte. Daher erlaube ich mir höflich anmerken zu dürfen, eine Bereicherung für Ihr Team und Unternehmen zu sein. Meine Mitarbeit und Unterstützung würde ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung stellen!

Profil

  • Schulabschluß
    Abitur (Gymnasium am Ölberg)
  • Beruflicher Werdegang
    Dadurch, dass ich schon immer gerne gearbeitet habe und aktiv am Arbeitsleben teilnehmen wollte, habe ich schon früh angefangen zu arbeiten. Ich denke, dass meine vielfältige Berufserfahrung und die dadurch erworbenen Kompetenzen mein entscheidendes Plus sind. Ich konnte mich im Laufe der Jahre weiterentwickeln, mir Aufstiegschancen erarbeiten und mich auf meine Stärken konzentrieren, denn ich hatte stets das Ziel vor Augen, ein Gewinn für meinen Arbeitgeber zu sein.

    Während des Studiums habe ich zunächst im Einzelhandel (bei der Firma ESPRIT und OLYMP) nicht nur erste Arbeitserfahrungen sammeln dürfen, sondern gleichzeitig empathisches Auftreten und Kommunikative Kompetenzen erlernt.

    Die Fähigkeit konstruktiv, effektiv und bewusst zu kommunizieren hat mir auch bei der Arbeit mit den Schülern der Ricarda-Huch-Realschule geholfen. Dort habe ich vier Jahre lang die Lernstunden-Betreuung am Nachmittag mit großer Freude übernommen. Den Schulkindern Wissen zu vermitteln und sie auf weitere Phasen ihres Lebens vorzubereiten war nicht „nur" Arbeit, sondern auch eine Bereicherung für mich. Ich konnte, das durch das Studium erlernte, theoretische Wissen sehr gut in die Praxis umsetzen. Auch, wenn kein anderer Tag dem anderen glich und ich jeden Tag vor neuen Herausforderungen stand, habe ich durch die Arbeit mit den Kindern viele wichtige Fähigkeiten stärken können. Darunter Toleranz, Geduld, Nachsicht und Durchsetzungsvermögen.

    Gleichzeitig habe ich eine Stelle im Referat Internationales, dem „International Office" der Technischen Universität Dortmund, angetreten. Dort habe ich als Assistenz der stellvertretenden Referatsleitung den Bereich „Erasmus Incomings" betreut, d. h. ich habe den ausländischen Studierenden dabei geholfen, das Auslandssemeter in Deutschland anzutreten. Unter anderem zählte zu meinem Tätigkeitsbereich die Bewerbungen der ausländischen Studierenden zu prüfen und zu verwalten, erforderliche VISA-Unterlagen vorzubereiten, Wohnraumanträge auszuarbeiten, Studienverlaufspläne zu erstellen sowie viele weitere organisatorische und verwaltende Aufgaben zu übernehmen. Insgesamt war mein Aufgabenbereich mit großer Verantwortung verbunden, der ich immer bewusst und souverän gerecht wurde.

    Die neu erworbenen formgewandten und gereiften Fähigkeiten im administrativen Bereich, stelle ich seit dem Jahr 2014 dem Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS) in Dortmund zur Verfügung, dem größten Sprach- und Kulturverein Europas. Angefangen als studentische Aushilfskraft für die Bereiche Administration, Redaktion der Zeitung, Akquisition und weitere Aufgabenfelder, bin ich seit 2016 zur Projektleiterin aufgestiegen. Meine Hauptaufgabe besteht darin, den Kulturpreis Deutsche Sprache, der jährlich in Kassel vergeben wird, zu organisieren (Preisträger seitdem ich die Organisation übernommen habe: Bundestagspräsident a. D. Norbert Lammert, die Band „Die Fantastischen Vier"). Außerdem schreibe ich dort Buchrezensionen für die Vereinszeitung Sprachnachtichten, leite die Arbeitsgruppen „Junger VDS", „Brieffreundschaften" und bilde gemeinsam mit dem Geschäftsführer die Redaktion der monatlich erscheinenden Ausgabe des „VDS-Tagebuches“. Weiterhin schreibe ich Artikel für den Online-Kulturblog www.kultürlich.de

    Während meiner Arbeit beim VDS habe ich auch an der Aktion „Sprachpaten" teilgenommen, die gemeinsam von Sprachwissenschaftlern aus Bamberg und dem Verein Deutsche Sprache ins Leben gerufen wurde. Das Projekt wurde vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BamF) gefördert. Daran anknüpfend durfte ich selber ehrenamtliche Sprachvermittler durch eine zweitägige Fortbildung für „Deutsch als Fremdsprache" ausbilden und ihnen bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat aushändigen.

    Ich habe während meiner Arbeitsstationen sowohl mein Wissen als auch meine Fähigkeiten dem jeweiligen Arbeitgeber gerne zur Verfügung gestellt, neue Kompetenzen erworben und diese erweitert. Ich bin durch mein leidenschaftliches Engagement aufgestiegen und habe nie die Freude an der Arbeit verloren. Ich würde gerne ein Teil Ihres Teams werden und Ihnen meine Mitarbeit zur Verfügung stellen und gleichzeitig von Ihnen lernen.
  • Zusätzliche Kenntnisse
    EDV-Kenntnisse
  • Weiterbildungen
    Ich habe an der Aktion "Sprachpaten" teilgenommen, die gemeinsam vom Sprachwissenschaftler Prof. Dr. Dr. Glück aus Bamberg und dem Verein Deutsche Sprache ins Leben gerufen wurde. Das Projekt wurde vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BamF) gefördert. Anschließend durfte ich selber ehrenamtliche Sprachvermittler durch eine zweitägige Fortbildung für "Deutsch als Fremdsprache" ausbilden und ihnen bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat aushändigen.
  • Führerschein
    ja

Sprachen

  • Muttersprache
    dari/deutsch
  • dari
    Verhandlungssicher (sehr gut)
  • deusch
    Verhandlungssicher (sehr gut)
  • englisch
    Korrespondenzfähig (gut bis sehr gut)
  • französisch
    Grundkenntnisse
  • spanisch
    Grundkenntnisse

Studiengänge

  • Kulturwissenschaft
    14 Semester - Lehramt Englisch (Kernfach) Philosophie (Komplementärfach)

Dateien

  • Bewerbung
  • Bescheinigung über Schulung
  • Projekt (Schulung)